HOME   KONTAKT   IMPRESSUM Trisis-Backoffice-rt-ws_240

 Software für die Touristik

HOME

PRODUKT-INFO

UPDATES

SUPPORT

BESTELLUNG

 Home / Übersicht  / Preise / Reiseverwaltung /

Modul: Reiseverwaltung

Reise- und Belegverwaltung (innerhalb des Moduls Reiseverwaltung)

 

Angebote

Sie können Angebote erstellen, die Sie später zur Buchung oder Buchung mit Option weiterverarbeiten. Das Angebot hat einen neutralen Status. Kontingente, Umsätze etc. werden im Angebotsstatus nicht korrigiert.
 

Optionsbuchung

Buchungen können Sie mit Optionsdatum verwalten. Bei Bedarf erinnert Sie eine Automatik beim Programmstart, dass am aktuellen Tag Optionsbuchungen verfallen. Mit der Optionsliste können Sie sich dann einen Überblick über diese Buchungen verschaffen und diese entsprechend bearbeiten.
 

Buchung

Jede Buchung kann mit verschiedenen Kennzeichen wie Zielgebiet und Reiseart versehen werden. So ist es möglich, später Umsätze oder andere Auswertungen von Buchungen durchzuführen. Sie haben die Möglichkeit bis zu 30 verschiedenen Leistungen in einem Vorgang zu buchen.

Sämtliche Leistungen können unterschiedlichen Veranstaltern zugeordnet sein und mit einem Inkassokennzeichen versehen werden. So kann für jede einzelne Leistung festgelegt werden, ob der Zahlungsverkehr im Eigeninkasso oder Veranstalterinkasso abgewickelt werden soll.

Durch dieses Verfahren ist es möglich, beliebige Leistungs-, Veranstalter- und Inkassokombinationen innerhalb einer Buchung zu verwalten. Alle Details werden natürlich in der fest angeschlossenen Finanzbuchhaltung entsprechend verbucht.
 

Vorgangsnummer

Zu jeder einzelnen Leistung, die mit einem Veranstalter verknüpft ist, kann eine Vorgangsnummer verwaltet werden. Dieses Kennzeichen kann z.B. die Bestätigungsnummer des Veranstalters sein.
 

Zuordnung

Die unterschiedlichen Leistungen einer Buchung können ein Zuordnungskennzeichen erhalten. Dieses Kennzeichen ermöglicht einzelne Leistungen verschiedener Buchungen einer Gruppe zuzuordnen. Daraus können z.B. diverse Listen erzeugt werden.
 

Buchung suchen

Gespeicherte Buchungen können mit Hilfe einer speziellen Suchmaske zur Anzeige gebracht werden. Sie können nach Buchungsnummer, Rechnungsnummer, Reisezeitraum, und Detaildaten wie Flug-Nr., Teilnehmername, Veranstalter, Zielgebiet, Vorgangsnummer und dem Zuordnungsfeld suchen. Nach Anzeige der Daten können diese mit Klicken auf die Spaltenüberschrift entsprechend der Spalte sortiert werden.
Ferner wird angezeigt, ob die Buchung bereits verbucht wurde, es sich um ein Angebot oder eine Stornierung handelt und ob der Reisepreis bereits bezahlt wurde. Durch Doppelklicken auf die Buchung wird diese sofort auf dem Bildschirm angezeigt.
 

Verschiedene Leistungsarten

Es können in der Reiseverwaltung folgende Leistungsarten mit entsprechenden Leistungsmasken verwaltet werden:

  • Pauschalreise
  • Flug
  • Bahn
  • Bus
  • Hotel
  • Fähre/Schiff
  • Versicherung
  • Mietwagen
  • onstiges
  • Eigene Veranstaltung

Die einzelnen Leistungen können mit je bis zu 10 verschiedenen Preisberechnungszeilen mit Rabatt-/Provisions- und MwSt-Werten versehen werden. Somit sind auch komplizierteste Preisberechnungen möglich. Auch z.B. Gutschriften mit negativen Preisen können verwaltet werden.

Beispiel Buchungsmaske im Detail: hier klicken
 

Zusätzliche Rechnungsnummer

Als eindeutige Nummer zur Buchung wird die Buchungsnummer verwendet. Zusätzlich ist es möglich, eine Rechnungsnummer mit fortlaufender Versionszahl zu verwalten. So kann man in Problemfällen auch leicht die Version der Buchung erkennen, soweit diese durch den Benutzer verwaltet wird.
 

Mitarbeiterkennzeichen

Jede Buchung wird mit dem erfassenden Mitarbeiternamen gekennzeichnet.
 

Wiedervorlage

Bei Bedarf können Sie einen Vorgang auf Wiedervorlage legen. Mittels Wiedervorlagedatum, Mitarbeiterkennzeichen und Hinweistext können Sie sich beliebige Vorgänge aufrufen oder sich auch automatisch daran erinnern lassen.
 

Zahlungsverwaltung

Der Zahlungsverkehr im Counterbereich wie z.B. Entgegennahme von Anzahlungen oder auch Erstattungen, kann sofort erledigt werden.

Die verschiedenen Zahlungsarten wie Bargeldzahlung, Scheck- oder Kreditkartenzahlung können erfaßt und verwaltet werden.

Wenn nötig, lässt sich dem Mitarbeiter auch ein eigenes Kassenkonto in der Finanzbuchhaltung zuordnen. Ein Protokoll der Zahlungsvorgänge in der Auftragsverwaltung ermöglicht jedem Mitarbeiter einen schnellen Überblick über den stattgefundenen Zahlungsverkehr.

Entsprechend dem Zahlungsverkehr können auch z.B. Quittungen gedruckt werden.
 

DM/EURO

In der gesamten Auftragsverwaltung und Finanzbuchhaltung kann in EURO oder in DM gearbeitet werden. Im Vermittlungsgeschäft kann teilweise ein DM/EUR Mischbetrieb angewendet werden. Alle Beträge sind auf den Ausdrucken beliebig in DM und/oder EUR darstellbar. Diese Art der Verarbeitung wird bis auf weiteres auch beibehalten, da Altkunden aus Vorjahren noch Daten in DM haben und diese natürlich auch z.B. in der Finanzbuchhaltung in DM ausdrucken können müssen.
 

Notizfunktion

Für jeden Reisevorgang lässt sich eine interne und externe Notiz ablegen. Die externe Notiz ist in verschiedenen Belegen druckbar. Die interne Notiz dient zur Speicherung interner Hinweise, die dem Kunden nicht bekannt werden sollen.
 

Teilnehmerverwaltung

Die Möglichkeit zur Erfassung von Teilnehmernamen ist in jedem Reisevorgang integriert. Bei Bedarf können auch Geburtsdaten verwaltet werden. Eine spezielle Zuweisung Leistung/Teilnehmer gibt es nicht. Diese kann lediglich textlich vermerkt werden.
 

Unterlagenversand

Der manuelle Unterlagenversand wie z.B. Eingang und Ausgang von Visadokumenten etc. kann protokolliert werden.
 

Hinterlegung der Unterlagen

Für die Mitteilung an den Kunden über die Hinterlegung von Unterlagen z.B. im Flughafen etc. kann ein automatischer Beleg erzeugt werden.
 

Historie der Vorgänge

Alle Vorgänge bleiben in Verbindung zu dem jeweiligen Kunden gespeichert. So kann man bequem nachschauen, ob und wann der Kunde bereits schon mal eine Reise gebucht hatte.
 

Druck von Unterlagen

In der Auftragsverwaltung können folgende vorgefertigte Dokumente gedruckt werden:

  • Anmeldung
  • Rechnung
  • Stornorechnung
  • Hinterlegung
  • Quittungen
  • Überweisungsträger
  • Lastschriften
  • Flugtickets 3- und 5-Zeilig
  • Voucher für Hotel, PKW, Bus, Schiff Sonstiges


Diese Standardvorgabe kann beliebig ergänzt werden. Durch einen komfortablen Formulargenerator können Sie die vorgefertigten Dokumente in der Gestaltung und im Aufbau im großen Umfang verändern. Dadurch lassen sich fast beliebige Dokumente realisieren.
 

Druckprotokoll

Zu jedem Reiseauftrag wird ein Druckprotokoll geführt. So ist es für jeden Mitarbeiter schnell und einfach ersichtlich, wann von wem und auf welchem Drucker welche Dokumente gedruckt wurden.
 

Stornofunktion

Die Stornofunktion gibt die Möglichkeit den Reiseauftrag als Vollstorno zu annullieren und entsprechend dem Inkassokennzeichen eine Stornorechnung zu erstellen. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit der Teilstornierung.
 

Reisepakete

Übernahme von Reisepaketen (Optional, nur mit Modul Reisepaketverwaltung).
Ein Angebot bzw. Buchung kann auch sehr komfortabel über die Reisepaketverwaltung erzeugt werden. Dort können Katalogprodukte mit Preisen und allen Leistungsdaten abgelegt werden. Aus diesem Modul können Vorgänge ähnlich einem CRS erzeugt werden. Weitere Informationen finden Sie im Bereich ‘Reisepaketverwaltung’.
 

Merlin-Schnittstelle:

Die aus älteren Versionen bekannte Merlin-Schnittstelle wird ab Version 5.0 aus technischen Gründen nicht weiter unterstützt. Sie bleibt jedoch für die betroffenen Anwender bis auf weiteres in gewohnter Form erhalten.
 

IRS-Schnittstelle

Weitere Informationen finden Sie im Bereich ‘IRS-Schnittstelle’.
 

Formulareditor

Der Editor gestattet eine fast vollständig freie Gestaltung der druckbaren Belege
 

(C)opyright by Touricom GmbH - Germany 1993 - 2016 - All Rights Reserved

Urheberrechtliche Hinweise: Das Copyright für veröffentlichte Grafiken und Texte liegt bei Touricom. Eine Vervielfältigung oder Verwendung der Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Touricom Marketing GmbH nicht gestattet. Trisis® ist eine eingetragen Marke der Touricom GmbH.  Die innerhalb dieser Internetseite aufgeführten Marken wie Windows®, Microsoft®, Internet Explorer und deren Produkte wie z.B. Office sind eingetragene und geschützte Markennamen der Firma Microsoft Corporation..