HOME   KONTAKT   IMPRESSUM Trisis-Backoffice-rt-ws_240

 Software für die Touristik

HOME

PRODUKT-INFO

UPDATES

SUPPORT

BESTELLUNG

 Home / Übersicht  / Preise / Finanzbuchhaltung /

Modul: Finanzbuchhaltung

Finanzbuchhaltung


Allgemeines

Mit der fest integrierten Finanzbuchhaltung erhalten Sie ein vollständiges Kontenbuchhaltungsprogramm mit dem Sie bis zur Umsatzsteuervoranmeldung, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Rohbilanz alles erledigen können.

Die Finanzbuchhaltung ist somit ein aufwendiges Programmteil mit dem Sie eine kleine 1-Personenfirma aber auch ein GmbH mit 50 Millionen Umsatz verwalten können. Entscheidend ist nur, daß der Bediener die nötige Sachkenntnis besitzt. Prinzipiell ist die Buchhaltung nur für Fachleute gedacht, welche die nötige Qualifikation haben.

Wir raten allen NICHT-Fachleuten, sich entsprechende Qualifikationen anzueignen und/oder mit dem Steuerberater gemeinsam die Buchhaltung einzurichten und zu betreiben.


Die in der Reiseverwaltung erzeugten Reisebuchungen werden automatisch gemäß den Programmeinstellungen an die Finanzbuchhaltung übergeben und kontiert. Der in der Finanzbuchhaltung erfaßte Zahlungsverkehr wird automatisch in jedem Reisevorgang in der Reiseverwaltung angezeigt.

Die Finanzbuchhaltung muß nicht zwingend benutzt werden. Wer sie nicht verwenden möchte, muß sie lediglich mit einigen Handgriffen aktivieren und kann sie dann im Hintergrund mitlaufen lassen. Die Software hat keine Schnittstelle zum Export der Buchhaltungsdaten für die Finanzbehörden. Über die Datev-Schnittstelle (Optional) lassen sich jedoch die Daten an einen Steuerberater geben.

Im Modul Warenwirtschaft werden die erstellten Rechnungen ebenso automatisch kontiert und an die Finanzbuchhaltung übergeben. Es besteht hier jedoch keine Rückmeldung des Zahlungsverkehrs aus der Finanzbuchhaltung.


Die Finanzbuchhaltung unterstützt keine vom Kalenderjahr abweichende Geschäftsjahre.


Sachkontenrahmen

Wir liefern den Sachkontenrahmen SKR 03 als Standardkontenrahmen aus. Bei Bedarf kann auch SKR 04 angefordert werden.

 

Debitoren

Alle Kunden werden als Debitoren verwaltet. Dies bedeutet, daß jeder Kunde in der Reiseverwaltung ein eigenes Kundenkonto in der Finanzbuchhaltung hat. Bei Bedarf kann jedoch dem Kunden auch ein Sammelkonto zugeordnet werden.


Kreditoren

Jeder Lieferant bzw. Veranstalter hat ebenso ein eigenes Kreditorenkonto in der Finanzbuchhaltung.


Vorkontierung

Alle erzeugten Buchungssätze können entweder sofort fest verbucht werden oder zunächst nur in eine Vorkontierung rutschen. Die Vorkontierung ist eine Art Zwischenspeicher der die Möglichkeit bietet, die erzeugten Buchungssätze zu kontrollieren und ggfls. zu korrigieren. Danach können die Buchungen schließlich übernommen und fest verbucht werden.

Die Vorkontierung ermöglicht somit dem Buchhalter die Kontrolle über die automatisch in der Reiseverwaltung erzeugten Buchungssätze zu behalten.

 

Offene Posten / Mahnwesen

Alle nicht bezahlten Vorgänge werden (debitorisch und kreditorisch) als offene Posten verwaltet. Diese können als Listen ausgegeben werden und steuern über ein Fälligkeitsdatum auch das Mahnwesen.


Buchungen erfassen

Buchungen werden, wie in anderen Finanzbuchhaltungen, als Buchungssätze erfaßt. Konto, Gegenkonto, Soll/Haben-Kennzeichen, 2 Belegnummern, Steuerschlüssel, Belegdatum, Fälligkeitsdatum und Buchungstext werden verarbeitet.

Für ungeübte Nutzer besteht die Möglichkeit vor Beenden eines Buchungssatzes einen Buchungstest durchzuführen. Der Test zeigt an, wie die Salden sich auf den zu bebuchenden Konten verändern werden.


Fibu-Assistent

Der Fibu-Assistent ermöglicht die Erstellung von Musterbuchungen. Dadurch wird für ungeübte Bediener die Benutzung der Buchhaltung vereinfacht. Die Musterbuchungen ermöglichen die leichte Erzeugung von häufig wiederkehrenden Buchungsvorgängen.


Geschäftsjahr

Die Finanzbuchhaltung verwaltet nur Abrechnungszeiträume die dem Kalenderjahr entsprechen. Das verwaltbare Geschäftsjahr ist immer vom 01. Januar bis 31. Dezember. Vom Kalenderjahr abweichende Geschäftsjahre können z.Zt. nicht verwaltet werden.


Jahresübernahme

Bei Bedarf können Kontensalden zum Jahresende in das neue Jahr übertragen werden.


DM / EUR

Die Buchhaltung verwaltet DM und EUR. Die Grundeinstellung ist i.d.R. auf EUR eingerichtet. Alle Listen und Ausdrucke können sowohl in DM als auch in EURO erzeugt werden. Die Erfassungsmasken ermöglichen eine Eingabe in EUR oder DM. Diese Art der Verarbeitung wird bis auf weiteres auch beibehalten, da  Altkunden aus Vorjahren noch Daten in DM haben und diese natürlich auch in DM ausdrucken können müssen. Ferner erhalten wir die Funktion falls der EUR doch wieder abgeschafft oder eine andere Währungsänderung erfolgt.


Kassenbuch

Je nach Einstellung können mehrere Kassenkonten angelegt werden. Es ist somit möglich, jedem Mitarbeiter ein Kassenkonto zuzuordnen. Wenn der Mitarbeiter im Counterbetrieb Zahlungen entgegen nimmt, kann er diese über die Reiseverwaltung zum passenden Reisevorgang erfassen und damit automatisch in die Finanzbuchhaltung übergeben.


Datev-Schnittstelle (Optional)

Als Zusatzmodul ist eine Datev-Schnittstelle lieferbar. Mit dieser Schnittstelle können Sie Ihre Buchhaltungsdaten an Ihren Steuerberater weitergeben. Vorausgesetzt natürlich, daß Ihr Steuerberater auch mit der Datev arbeitet und Sie das Finanzbuchhaltungsprogramm auch im Rahmen der Datev-Konventionen benutzen. Seit der Version 6 gibt es alternativ im TREX-Modul auch die Möglichkeit des flexiblen Exports z.B. in Lexware.


Buchhaltungsdokumente

ie können folgende Ausdrucke erzeugen, um Ihre Buchhaltung zu dokumentieren:


Summen- und Saldenliste, Buchungsjournal, Umrechnungsjournal DM/EUR, Kontoblätter, Kontoauszüge, Liste der offenen Posten, Umsatzsteuer-Voranmeldung Kassenbuch, Gewinn- und Verlustrechnung, Rohbilanz.


Weitere Listen:

Mahnungen, Kontenrahmen, Kontenstammdaten, Personenkontenliste, Erfassungsliste Vorkontierung, Abgleichsliste, Verrechnungskonten.

 

(C)opyright by Touricom GmbH - Germany 1993 - 2016 - All Rights Reserved

Urheberrechtliche Hinweise: Das Copyright für veröffentlichte Grafiken und Texte liegt bei Touricom. Eine Vervielfältigung oder Verwendung der Grafiken und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Touricom Marketing GmbH nicht gestattet. Trisis® ist eine eingetragen Marke der Touricom GmbH.  Die innerhalb dieser Internetseite aufgeführten Marken wie Windows®, Microsoft®, Internet Explorer und deren Produkte wie z.B. Office sind eingetragene und geschützte Markennamen der Firma Microsoft Corporation..